18.04.2018 - 20:00 Uhr

Theater im Salon

Chemnitzer Literaturtage "Leselust"

Mein Herz – mein Hund: Anton Tschechow und Olga Knipper in Briefen

Szenische Lesung mit Teresa Weißbach & Christoph Tomanek

Der dramatische Dialog zweier Liebender legt Zeugnis ab vom Leben, den Erfolgen, Ängsten und auch dem Leiden Anton Tschechows und seiner geliebten Frau Olga Knipper. Erst fünf Jahre vor seinem Tod lernte der große Dramatiker Russlands die Schauspielerin Olga Knipper kennen. Beide verband schnell eine innige Freundschaft, die später in eine leidenschaftliche Liebe und außergewöhnliche Ehe mündete. Tschechow war da schon schwer an Tuberkulose erkrankt und lebte weit entfernt von Moskau, während Knipper am Moskauer Künstlertheater engagiert war. Aus der physischen Distanz entwickelte sich ein intensiver Briefwechsel, der - trotz des Begehrens und der Sehnsucht - nie den Humor, Leichtigkeit oder seine Poesie verlor. Knipper und Tschechow einte nicht nur ihre Liebe, sondern auch die Leidenschaft zum Theater. Teresa Weißbach, aufgewachsen in Stollberg, hat nach ihrem großen Erfolg als Miriam in „Sonnenallee“ in unzähligen Filmen wie „Tatort" und "Polizeiruf 110“ mitgespielt. Christoph Tomanek ist seit zwanzig Jahren bei Film und Fernsehen bekannt, u. a. durch „Morden im Norden“ und „Soko Leipzig“. Beide singen Lieder von Sting, Rio Reiser u. v. a. und musizieren dazu mit Geige, Keyboard und Gitarre. 

Es lesen, spielen und musizieren: Teresa Weißbach & Christoph Tomanek

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG in Kooperation mit dem Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V./Projekt Puschkin-Club

Mit freundlicher Unterstützung von ADLATUS AG, AOK PLUS, Dienstleistungsgesellschaft DGT, PYUR - Tele Columbus AG und RHV richter & hess Verpackungen

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder per Anfrage über Ihre Merkliste

Preis: 18,00 € (ermäßigt: 13,00 €)

Zur Merkliste hinzufügen

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.