31.01.2019 - 19:00 Uhr

Podium Villa Esche: Portraits & Zeitgeschichte

Perlen der Weltliteratur – gelesen von Christine von Brühl

Fontane: Effi Briest –- Fontane und die Frauen

Effi Briest, der Jahrhundertroman von Theodor Fontane, ist wie kaum ein anderer in die Wahrnehmung der Deutschen in Ost wie West vorgedrungen. Hoch gelobt von Schriftstellern wie Thomas Mann war er hier wie dort Schullektüre und wurde sechs Mal verfilmt. Doch wer verbarg sich hinter dem Frauenbild, für das Effi stand? Wie kommt es, dass fast jedes Prosawerk Fontanes zentral von mindestens einer weiblichen Figur bestimmt wird? All diesen Fragen geht Christine von Brühl in ihrem im Herbst 2018 erscheinenden Buch "Fontane und die Frauen“ nach. Im Rahmen unserer Reihe „Perlen der Weltliteratur" entführt sie uns diesmal in die Welt des alten Märkers, dessen Geburtstag sich am 30. Dezember 2019 zum zweihundertsten Mal jährt. Sie liest einzelne Passagen aus Effi Briest und präsentiert ihre neuesten Recherchen. Dabei wird es auch um Elisabeth von Plotho gehen, verheiratete Baronin von Ardenne und Großmutter des bekannten Dresdner Physikers Manfred von Ardenne, die das historische Vorbild von Effi war. Gräfin von Brühl fühlt sich durch ihre familiären Wurzeln Sachsen sehr verbunden und genießt nach wundervollen Lesungen mit Feuchtwangers „Jüdin von Toledo“ und Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit“ bereits eine hohe Wertschätzung bei unserem Publikum.

Es liest und erzählt: Christine Gräfin von Brühl

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG

Mit freundlicher Unterstützung von Fleischerei Thiele. Hotel an der Oper und PYUR - Tele Columbus AG

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder per Anfrage über Ihre Merkliste

Preis: 15,00 € (ermäßigt: 10,00 €)

Zur Merkliste hinzufügen

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.