04.08.2019

Ausverkauft!

Studientagesfahrt

Prager Moderne

Die schräge Welt des Kubismus

Woher kommt diese Freude auf spitze Winkel und schräge Formen? Ganze Gebäude und deren Fassaden verwirren das Auge durch schräg gestellte Details, Fenster und Türen. Nichts scheint unmöglich, die kubistische Vielfalt kennt scheinbar keine schöpferischen Grenzen. In der Malerei denken wir bei Kubismus an Picasso oder Braque, damit fing alles an, aber bezüglich unserer alltäglichen Gebrauchsgegenstände wie Tassen, Teller, Vasen, Lampen und Möbel bis hin zu Häusern kommt man nur ins Staunen. Denn nach Auffassung der Kubisten lässt sich jeder Gegenstand auf kubische Grundformen zurückführen oder reduzieren. Besonders in Prag können wir noch heute viele Objekte dieser eckigen Spielart der Moderne aufspüren. Zwischen 1910 und 1925 entstanden so ca. 30 kubistische Häuser, von denen die meisten noch sehr gut erhalten sind. Ein besonders schönes Beispiel ist das Café im "Roten Haus". Im angrenzenden Shop können Sie auch gern heutige Designerstücke erwerben, denn die Freude am expressiven Detail scheint ungebrochen.

Preis: 79,00 Euro p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts- und Führungsgebühren, qualifizierte Reiseleitung, Mittagessen

Hinweise: (s. auch Informationen am 12.05.2019)

Teilnehmerzahl: mind. 22

Abfahrt: 7:00 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße

Eine Veranstaltung von KULTUR ZU FUSS. BILDUNG MIT GENUSS

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder über Ihre Merkliste

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.