26.10.2019

Ausverkauft!

Studientagesfahrt
Wiederholung dieser Fahrt am 2. November 2019

Merseburg - 1000 Jahre Ottonen

Dom, Ladegastorgel und Domschatz

Aus dem Geschlecht der Luidolfinger ging Heinrich der I. hervor, welchem im Jahre 919 die erste deutsche Königskrone angetragen wurde. Er beförderte die Missionierung in seinem Reich und ließ zahlreiche Pfalzen und Klöster erbauen. Durch seine erste Ehe mit Hatheburg konnte er das gesamte Merseburger Gebiet in seinen Besitz einbringen. Nach seinem Tod im Jahre 936 ließ sich Heinrich I. in seiner Lieblingspfalz Quedlinburg beisetzen. Sein Sohn Otto I., später "Otto der Große" genannt, wurde in Aachen zu seinem Nachfolger gekrönt und setzte das Werk des Vaters fort. Auch er errichtete weitere große Pfalzen, Klöster und Stifte zur Stärkung seiner Macht. So hat sich im mitteldeutschen Raum bis heute eine erstaunliche Dichte an romanischer Baukunst erhalten. Unser Reiseziel Merseburg gehörte vom 10. bis 12. Jahrhundert zu den bedeutendsten deutschen Pfalzen. Der heutige Dombau wurde unter dem berühmten Bischof Thietmar von Merseburg, dem wohl wichtigsten Chronisten der Ottonen, 1015 gegründet und nach nur sechs Jahren Bauzeit 1021 geweiht. Bischofsresidenz, Dom, die 200 Jahre alte Ladegastorgel und die malerisch an der Saale gelegene Stadt werden unser Interesse finden.

Preis: 79,00 Euro p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts- und Führungsgebühren, qualifizierte Reiseleitung, Mittagessen

Hinweise: (s. auch Informationen am 12.05.2019)

Teilnehmerzahl: mind. 22

Abfahrt: 7:30 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße

Eine Veranstaltung von KULTUR ZU FUSS. BILDUNG MIT GENUSS

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder über Ihre Merkliste

Zur Merkliste hinzufügen

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.