16.11.2019

Ausverkauft!

Studientagesfahrt

Dessau und das Neue BAUHAUS-Museum

Geschichte und Zukunft

1925 zog das BAUHAUS aus der kleinen Residenzstadt Weimar in das industriell geprägte Dessau. Binnen eines Jahres wurden nach den Entwürfen von Walter Gropius das neue Schulgebäude, die Meisterhäuser und das Atelierhaus für die Schüler errichtet. Der Gebäudekomplex strahlt sichtbar weiß die Verkörperung der neuen BAUHAUS-Ideen aus. Aus Stahlbeton und Glas, verschachtelt nach Baukastensystem, in klarer und reduzierter Formsprache - ein Gesamtkunstwerk am Rande der Stadt. In den Musterhäusern der Siedlung Dessau-Törten setzt sich die konsequent funktionale und wirtschaftliche Bauweise fort. "Volksbedarf statt Luxusbedarf" hieß das Motto bezahlbarer Kleinwohnungen, die in Zusammenarbeit mit den Junkerswerken z. B. moderne Heizungen erhielten. Das neue BAUHAUS-Museum ist dagegen ein Entwurf der spanischen Architektengruppe González Hinz Zabala aus Barcelona. Das Gebäude wurde bewusst in den kleinen Stadtpark im Stadtzentrum eingeordnet. Hier soll es sich im Sinne der BAUHAUS-Lehre behaupten: konzeptoffen und flexibel nutzbar, eine Bühne fürs Leben mitten im Stadtkörper.

Preis: 79,00 Euro p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts- und Führungsgebühren, qualifizierte Reiseleitung, Mittagessen

Hinweise: (s. auch Informationen am 12.05.2019)

Teilnehmerzahl: mind. 22

Abfahrt: 7:30 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße

Eine Veranstaltung von KULTUR ZU FUSS. BILDUNG MIT GENUSS

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder über Ihre Merkliste

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.