24.05.2019 - 20:00 Uhr

Konzert

KANDINSKY ::: JAJA DADA

100 Jahre Bauhaus

Kompositionen zu Gedichten von Kandinski

Das Programm stellt freie Improvisationen und experimentelle Kompositionen aus dem Umfeld des Weimarer Bauhauses den weithin unbekannten Dichtungen Wassily Kandinskys und solchen des Dadaismus und der Lautpoesie unserer Tage gegenüber. 1911 erscheint Kandinskys theoretische Schrift "Über das Geistige in der Kunst", ein Jahr später veröffentlicht er die "KLÄNGE" mit 56 Holzschnitten und 38 Prosagedichten. Dies ist einer seiner vielen Versuche Grenzen zu überwinden. Die Dadaisten sind begeistert. Hugo Ball, Mitbegründer der Dada-Bewegung, trug im Züricher Cabaret Voltaire, dem Stammsitz der Dadaisten, nicht nur eigene Lautgedichte, sondern auch die poetischen Prosaskizzen Kandinskys vor. Er bezeichnete Kandinsky später als jenen, der "den abstrakten Lautausdruck" gefunden habe.

Elizaveta Birjukova, Flöten/Akai EWI; Christoph Ritter, Klavier; Sergey Letov,

Saxophon/Yamaha WX-5/Roland Aerophone AE-10; Sergej Birjukov, Lautpoesie

Karten ab 20,00 Euro / ermäßigt ab 16,00 Euro

Eine Veranstaltung der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit dem Verein klangwerk am bauhaus e. V. und dem

Kunstfest Weimar 2019

Gefördert von der Thüringer Staatskanzlei und dem Musikfonds

Mit freundlicher Unterstützung der GGG sowie Christine Stein und Ulrich Richter im Rahmen der Konzertreihe WohnKULTUR

Kartenverkauf nur über http://www.mozart-sachsen.de/termine-tickets/ oder 0371 6949444

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.