01.10.2019 - 19:00 Uhr

Podium Villa Esche: Portraits & Zeitgeschichte

Perlen der Weltliteratur gelesen von Christine von Brühl

Martin Andersen Nexö: Pelle, der Eroberer

Seit 2016 liest Christine Gräfin von Brühl in unserer Veranstaltungsreihe "Perlen der Weltliteratur" und genießt dabei bereits eine hohe Wertschätzung bei unserem Publikum. Die Autorin zeigt mit den Lesungen ihre Verbundenheit zu Sachsen, die sich auch in der Geschichte ihrer Familie spiegelt. 2019 gratuliert sie dem 1869 in Kopenhagen geborenen Martin Andersen Nexö zum 150. Geburtstag. Mit seiner Literatur sind viele von uns aufgewachsen, sie gehört zu den vielgeliebten und -gelesenen Büchern. Straßen, Schulen und ein Kunstpreis wurden hierzulande nach dem bekannten Autor benannt, und auch er hat eine besondere Beziehung zu Sachsen: Kein Zufall war es, dass er später nach Dresden übersiedelte, wo er 1954 verstarb. In "Pelle der Eroberer" verarbeitet Nexö seine Kindheit in Armut auf der Insel Bornholm und schreibt anschaulich über das schwere Leben der einfachen Menschen dort. Pelle ist ein Junge, der mit offenen Sinnen und voller Phantasie und Zutrauen in sich selbst die Welt erobern will. Neben der Härte des Alltags erfährt er auch die Hoffnung auf das Glück, die tiefe Liebe zu seinem Vater und sein inniges Verhältnis zur Natur - Gefühle, die ihn auch durch Zeiten größter Not und Verlassenheit tragen.

Es liest und erzählt: Christine Gräfin von Brühl

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG

Mit freundlicher Unterstützung von PŸUR-Tele Columbus AG und RHV richter & hess Verpackungen

Tickets unter

- Internet: villaesche.reservix.de

- Telefon Villa Esche: 0371 533-1088

- 24h-Tickethotline: 0180 6700733

(0,20 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz; 0,60 Euro pro Anruf aus Mobilfunknetzen)

- weitere Vorverkaufsstellen: Ticket- & Tourist-Service Chemnitz und Buchhandlung Max Müller

- Mehr Infos zum Ticketverkauf

Preis: 15,00 € (ermäßigt: 10,00 €)

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.