09.07.2021 - 20:00 Uhr

Konzert

Hotel de Pologne - Odessa, Krakau, Berlin über Paris bis New York

Sinnliche 20er-Jahre-Soiree

Sinnlich und charmant präsentiert die polnische Sängerin Chansons, Swing und osteuropäische Volkslieder aus den Salons und Kabaretts der 1920-er Jahre von Odessa, Krakau, Berlin über Paris bis New York. Das Ensemble aus Leipzig vereint vier hochkarätige Musikerinnen internationaler Herkunft: die polnische Sängerin und Sprachkünstlerin Karolina Trybala, die in Sankt-Petersburg geborene Pianistin und Komponistin Lora Kostina, die aus Griechenland stammende Jazz-Kontrabassistin Athina Kontou sowie die virtuose Violinistin und Komponistin Shir-Ran Yinon aus Israel. Die Damen lassen verschüttete Schätze erstrahlen und interpretieren musikalische Perlen zwischen Glamour, Verruchtheit und scharfer Zeitkritik, die das Publikum bereits vor hundert Jahren in den deutschen Kabaretts und Revuetheatern begeisterten. Darunter befinden sich auch aktuelle Eigenkompositionen, welche aus jenen Titeln Inspiration schöpfen und eine Synthese zwischen musikalischen Stilen von damals und heute bilden. Alt und neu verschmelzen in einem Programm voller Unterhaltung und Tiefgründigkeit. Witzig und feurig, nostalgisch und melancholisch, betörend und frech - Cannelle zeigt Ihnen den Spiegel einer Zeit, die unserer so fern und doch so nah ist.

Karolina Trybala mit dem Ensemble Cannelle

Eine Veranstaltung der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V.

Mit freundlicher Unterstützung von GGG und PYUR-Tele Columbus AG im Rahmen der Konzertreihe WohnKULTUR

Kartenverkauf nur über https://mozart-sachsen.de, 0371 6949444 oder in allen Freie-Presse-Shops

Preise Abendkasse:

Kategorie A 32,00 Euro, erm. 28,00 Euro

Kategorie B 28,00 Euro, erm. 24,00 Euro

 Kategorie AKategorie B
Normal28 €
ermäßigt: 24 €
24 €
ermäßigt: 20 €

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.