24.06.2022

Studientagesfahrt

Otto Dix in Gera - Leben und Werk
Die neue Dauerleihgabe an die Kunstsammlungen Gera

Nachdem wir in Gera bereits Haus Schulenburg von Henry van de Velde sowie das umfangreiche Schaffen von Thilo Schoder besucht haben, wollen wir uns diesmal dem großen Künstler und Sohn der Stadt, Otto Dix, zuwenden. 2021 wurde eine hochkarätige Privatsammlung an Kunst der Moderne als Dauerleihgabe an die Kunstsammlungen Gera übergeben. Ein großer Zugewinn für die Stadt, die - vielleicht vergleichbar mit Chemnitz - über besonders stattliche Sammlungen der Klassischen Moderne verfügt, ob im Bereich der Angewandten Kunst, der Baukunst oder der Bildkunst. Neben dem Künstlerkreis um Otto Dix sind viele weitere Werke vom Expressionismus bis zur Neuen Sachlichkeit hinzugekommen. Bei unserem Besuch wollen wir neben dem Geburtshaus und heutigem Otto-Dix-Museum auch das nahe Umfeld an der Weißen Elster aufsuchen. Malerisch entwickelt sich hier ein Kunst- und Kulturrefugium im alten Stadtteil Untermhaus. Außerdem besuchen wir den weitläufigen Küchengarten sowie die Kunstausstellung in der ehemaligen Orangerie.

Preis: 70,00 Euro p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts- und Führungsgebühren, qualifizierte Reiseleitung

Hinweise: (s. auch Informationen am 08.04.2022)

Teilnehmerzahl: mind. 20, max. 32

Abfahrt: 07:45 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße, Ankunft gegen 19:00 Uhr

Eine Veranstaltung von KULTUR ZU FUSS. BILDUNG MIT GENUSS

Kartenreservierungen unter Tel. 0371 533-1088 oder über Ihre Merkliste

Zur Merkliste hinzufügen

Zurück zur Übersicht

Ihre Merkliste

Es liegen keine Veranstaltungen in Ihrer Merkliste.